Über 30 JAHRE Erfahrung

Normen bieten Schutz

Diese Zeichen sagen mehr, wir sagen Ihnen was dahinter steckt

Die Anforderungen an Schutzbekleidung sind in der europäischen PSA-Richtlinie geregelt. Je nach Zuordnung zu einer der drei Kategorien wird die Bekleidung einer Baumusterprüfung bei zertifizierten Instituten unterzogen. Eine Ausführung entsprechend der zugrundeliegenden harmonisierten Normen ist dabei Voraussetzung. Die wesentlichen Definitionen, samt dazugehöriger Ikons, erläutern wir Ihnen gerne.

Die wichtigsten Schutznormen im Überblick

Eine persönliche Schutzausrüstung, kurz PSA, welche in Europa in den Verkehr gebracht wird, muss die Anforderungen der PSA-Sicherheitsverordnung erfüllen. Als Grundlage für die Ausführung der Schutzbekleidung gilt die Norm EN 340 (Spezifikation der Ergonomie, Alter und Größenangaben, sowie die Kennzeichnungspflicht), zusätzlich kommen hierzu die verschiedenen Schutznormen, je nach Anwendungsgebiet. Hier die wichtigsten Schutznormen im Überblick: